galerie

Die Kunst ist eine Metapher für das Unsterbliche.
– Prof. Ernst Fuchs

Angelika Toma (at)

In meiner Malerei und Fotografie versuche ich die Schönheit der Natur aber auch ihre Zerstörung zu zeigen. Ein immer wiederkehrendes Thema für mich sind Menschen, für die ich ein bildliches „Sprachrohr“ sein möchte, ohne zu moralisieren, für die vielen, die das System täglich wie Atlas auf ihren Schultern tragen und funktionieren müssen.

Titel, Technik, Maße, Entstehungsjahr eines Bildes erscheinen durch das Auswählen eines Fotos. Preise auf Anfrage, auch Fine Art Prints oder Prints auf Leinwand möglich.

Eine neue Serie aus 2022 sind die abstrakten Bilder.

Eine neue Serie aus 2021 ist „Blick in den Himmel“.

Eine ebenfalls neue Serie aus 2020/2021 sind Bilder zum Thema Lebensmittel, denen wir viel zu wenig Beachtung schenken.

Die Schönheit der Natur, die Landschaft, die Bäume, die Blumen, deren Vergänglichkeit und deren Zerstörung durch den Menschen vor allem in meinen Fotografien sind immer wieder Themen, die mich beeinflussen.

Eine andere neue Serie 2021 sind Blumen auf runden oder quadratischen Leinwänden, das Runde die Einheit symbolisierend, das Vollkommene und die Unendlichkeit des Himmels.