Die erste Ausstellung seit vielen Jahren mit meiner Serie „2020“ zum Thema Corona und was es mit uns gemacht hat: Diese Zeit überforderte viele, die schlecht bezahlten Pfleger mussten viele Menschen in den Tod begleiten, die Kunst und die Kultur wurde  „eingesperrt“, ältere Menschen, die in der Einsamkeit depressiv wurden oder alleine sterben mussten, ohne sich von den Angehörigen verabschieden zu können.

Das erste Bild aus der Serie sah ich als Foto in den Nachrichten, berührte mich und ich „brachte“ es auf die Leinwand, dann folgten die anderen. Drei Fotos benutzte ich als Referenz und drei malte ich aus dem Gedächtnis – insgesamt sind sechs Bilder unter „galerie“ zu sehen.

Gmundner Kunstspazierer, 07./08.08.2021